§ 1 Geltungsbereich

Nachstehende Bedingungen gelten für sämtliche Verträge, die ein Kunde mit Philipp Goffing GmbH abschließt.

 

 

 

§ 2 Vertragsabschluß

Der Vertrag kommt erst zu dem Zeitpunkt zustande, zu dem »Philipp Goffing GmbH« die Bestellung des Kunden gegenüber diesen annimmt. Die Bestellung des Kunden erfolgt mittels des bereitgestellten Bestellformulars, per Brief, Telefax, telefonisch oder mittels Warenkorbsystems (Internet u. Neue Medien). »Philipp Goffing GmbH« nimmt den Auftrag des Kunden durch Zusendung einer Auftragsbestätigung bzw. Rechnung oder konkludent durch Lieferung der bestellten Ware an. »Philipp Goffing GmbH« behält sich vor, vom Vertrag zurückzutreten, wenn die angebotene Ware auf Grund höherer Gewalt oder anderer Umstände, die »Philipp Goffing GmbH« nicht zu vertreten hat, nicht verfügbar ist.

 

 

 

§ 3 Preise

Es gelten die angegebenen Preise der aktuellen Preisliste (Preisangaben in €, inkl. ges. Mehrwertsteuer, ab Lager Saarbrücken bzw. bei einigen Artikeln ab Lager des Herstellers (Porto, Fracht, Verpackung, siehe § 6 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen).

Verbrauchern (nichtgewerblichen Kunden) und gewerblichen Wiederverkäufern kann »Philipp Goffing GmbH« kein Skonto gewähren.

Bei Bezahlung auf Rechnung gilt: Beträge unter 60,– EUR [inkl. ges. MwSt.] sind ohne Abzug sofort Zahlbar.

Gewerblichen Kunden (außer gewerblichen Wiederverkäufern) gewähren wir 2 % Skonto, wenn Sie innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum bezahlen. Danach verstehen sich die Rechnungen bis zum 21. Tag nach Rechnungseingang ohne Skonto.

Bei späteren Zahlungen fallen zusätzlich die gesetzlichen Verzugszinsen an. Zahlungserinnerungen sind teuer deshalb berechnen wir Bearbeitungskosten i. H. v. 2,50 EUR für die 1. Mahnung und 5,00 EUR für die 2. Mahnung. Wir schicken eine 1. Mahnung und erinnern Sie dann noch einmal telefonisch oder schriftlich (als 2. Mahnung). Ist nach 14 Tagen keine Zahlung eingetroffen, geht die Rechnung an unseren Rechtsanwalt mit erheblichen Kosten für den Nichtzahler.

 

 

 

§ 4 Fälligkeit und Zahlung

 

 

Verbraucher (nichtgewerbliche Kunden)

Bestellt der Kunde für seinen privaten Bedarf erhält er eine Vorausrechnung. Der Verbraucher zahlt per Überweisung unter Angabe der Rechnungsnummer, auf das Konto von »Philipp Goffing GmbH«, Kto-Nr.: 15 960 222, BLZ: 590 501 01, bei der Sparkasse Saarbrücken.

»Philipp Goffing GmbH« verschickt die Ware unverzüglich nach Zahlungseingang. Die Ware wird auf Wunsch auch per Nachnahme versandt. Bei der Zahlungsart »Nachname« entstehen dem Kunden zusätzliche Kosten. Der Verbraucher soll bei Bestellung die gewünschte Zahlungsart mitteilen. Wird keine Zahlungsart angegeben, erfolgt die Versendung erst nach Zahlungseingang.

 

 

Fälligkeit und Zahlung – Gewerbliche Kunden

Bestellt der Kunde für seinen gewerblichen Bedarf erhält er die Rechnung mit der Ware. »Philipp Goffing GmbH« verschickt die Ware unverzüglich nach Eingang der Bestellung. Die Zahlung wird mit Zugang der Rechnung fällig. Der gewerbliche Kunde zahlt per Überweisung unter Angabe der Rechnungsnummer auf das Konto von »Philipp Goffing GmbH«, Kto-Nr.: 15 960 222, BLZ: 590 501 01, bei der Sparkasse Saarbrücken. Der gewerbliche Kunde hat die Wahl durch Überweisung oder per Nachnahme zu zahlen. Bei der Zahlungsart »Nachname« entstehen dem Kunden zusätzliche Kosten. Der gewerbliche Kunde soll bei Bestellung die gewünschte Zahlungsart mitteilen. Wird keine Zahlungsart angegeben erfolgt die Versendung auf Rechnung. Zur Absicherung des Kreditrisikos behalten wir uns entsprechend der jeweiligen Bonität vor, die von Ihnen bestellte Lieferung nur gegen Nachnahme oder gegen Vorauskasse durchzuführen.

Zahlung – Gewerbliche Kunden als Wiederverkäufer

Bestellt der Kunde für seinen gewerblichen Bedarf als Wiederverkäufer hat er dies bei seiner Bestellung mitzuteilen. Er erhält vorab die Rechnung. Die Zahlung wird mit Zugang der Rechnung fällig. Der gewerbliche Wiederverkäufer zahlt per Überweisung unter Angabe der Rechnungsnummer auf das Konto von »Philipp Goffing GmbH, Kto Kto-Nr.: 15 960 222, BLZ: 590 501 01, bei der Sparkasse Saarbrücken. »Philipp Goffing GmbH« verschickt die Ware unverzüglich nach Zahlungseingang.

 

 

 

§ 5 Abwicklung von Auslands-Bestellungen

Wir akzeptieren gern Bestellungen von Institutionen, Privatpersonen oder Firmen aus dem Ausland. Der Kunde erhält vorab die Rechnung. Die Zahlung wird mit Zugang der Rechnung fällig. Zahlung erfolgt per Überweisung unter Angabe der Rechnungsnummer auf das Konto von »Philipp Goffing GmbH«, IBAN DE80 5905 0101 0015 9602 22, BIC SAKSDE55XXX, bei der Sparkasse Saarbrücken. »Philipp Goffing GmbH« verschickt die Ware unverzüglich nach Zahlungseingang. Unabhängig von der Bestellsumme gelten hier die Preise aus der gültigen Preisliste »ab Lager«. Die Rechnung wird in € ausgestellt. Sofern Sie uns Ihre Mehrwertsteuer-Identifikations-Nr. angeben, wird die Rechnung im EG-Bereich ohne Mehrwertsteuer (MwSt.) ausgestellt, andernfalls wird die Mehrwertsteuer berechnet. Außerhalb des EG-Bereiches erfolgt die Abrechnung ohne MwSt. Diese Steuer wird später im Empfängerland erhoben.

 

 

 

§ 6 Verpackung und Versand

Der Versand erfolgt per Paket-Dienst, bei größeren Sendungen per Spediteur. »Philipp Goffing GmbH« berechnet bei extra gekennzeichneten Waren unabhängig vom Bestellwert die tatsächlich anfallenden Speditionskosten. Diese müssen individuell angefragt werden.

Bei allen anderen Waren werden ab einem Bestellwert von 250,00 EUR (brutto, inkl. 19 % ges. Mehrwertsteuer) keine Versandkosten in Rechnung gestellt. Für Lieferungen mit einem Bestellwert unter 250,00 EUR (brutto, inkl. 19 % ges. Mehrwertsteuer) betragen die Versandkosten 4,90 EUR (brutto, inkl. 19 % ges. Mehrwertsteuer), vom Besteller zu tragen. Bei Bestellung per Nachnahme entsteht eine zusätzliche Gebühr von 6,50 EUR.

Gewerbliche Wiederverkäufer und Auslands-Besteller tragen unabhängig vom Bestellwert immer die Versandkosten.

 

 

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung der gelieferten Ware bleibt diese das Eigentum von »Philipp Goffing GmbH«.

 

 

 

§ 8 Gewährleistung und Haftung

Ist die gelieferte Sache mangelhaft, so kann der Kunde zunächst Nachbesserung oder Ersatzlieferung verlangen. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung ist der Kunde berechtigt, Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrags zu verlangen. Ein Rücktritt ist nur bei schuldhafter Pflichtverletzung zulässig, es sei denn, die Pflichtverletzung besteht in einem Mangel der Sache. »Philipp Goffing GmbH«  haftet für Schäden bei leichter Fahrlässigkeit nur, soweit wesentliche Vertragspflichten verletzt worden sind. Im Übrigen ist die Haftung der »Philipp Goffing GmbH« für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt für sämtliche Personen, deren Verhalten »Philipp Goffing GmbH« zugerechnet wird.

 

 

 

Besonderheiten bei gewerblichen Kunden

Die Gewährleistungsdauer beträgt ein Jahr. Weist die gelieferte Ware Mängel auf, sind diese »Philipp Goffing GmbH« spätestens innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware schriftlich mitzuteilen und die Gewährleistung geltend zu machen, andernfalls entfallen die Gewährleistungsansprüche. Rücksendungen werden nur nach Absprache entgegengenommen. Unfreie Sendungen werden nicht angenommen.

 

 

 

§ 9 Beanstandungen/Rücksendung

Sollten Sie Anlass für Beanstandungen haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Goffing als Inhaber der Firma »Philipp Goffing GmbH«, Petrusstr. 35, 66125 Saarbrücken, Tel.: 06897/72650, Deutschland.

Bitte beachten Sie, dass wir grundsätzlich keine unfreien Sendung annehmen können. Sollten Sie Grund zu einer Rücksendung haben, setzen Sie sich bitte mit »Philipp Goffing GmbH« telefonisch in Verbindung.

 

 

 

§ 10 Transportschäden, Fehlmengen

Wir bitten Sie die gelieferte Ware umgehend zu prüfen, d. h. bei Anlieferung, darauf zu untersuchen, ob die Verpackung Schäden aufweist. Sollte dies der Fall sein, sollten Sie sich dies von dem Transportunternehmer schriftlich bestätigen lassen oder uns sofort eine schriftliche Mitteilung mit dem Inhalt zukommen lassen, dass Sie die Annahme der Ware wegen der beschädigten Verpackung nur unter Vorbehalt annehmen. Stellen Sie an der Ware selbst Schäden fest, bitten wir Sie uns unverzüglich nach Erhalt der Ware hierüber schriftlich informieren. Eventuelle Fehlmengen zum Lieferschein teilen Sie uns bitte ebenfalls unverzüglich schriftlich mit.

 

 

 

§ 11 Widerrufsrecht

Nur Verbrauchern (nicht gewerblichen Kunden) steht bei Fernabsatzverträgen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Dieses gilt nicht bei folgenden Fernabsatzverträgen:

1. zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde,

2. zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind,

 

 

 

Widerrufsbelehrung – nur für Verbraucher (nichtgewerbliche Kunden)

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Herrn Goffing als Inhaber der Firma »Philipp Goffing GmbH«, Petrusstr. 35, 66125 Saarbrücken, Tel.: 06897/72650, Deutschland.

 

 

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu 40 Euro beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. – Ende der Widerrufsbelehrung.

 

 

 

§ 12 Datenschutz

Soweit der Kunde der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten nicht ausdrücklich zustimmt, werden diese Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Datenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Teledienste-Datenschutzgesetzes (TDDSG) behandelt.

 

 

 

§ 13 Schlussbestimmungen

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. Auf diesen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar. Soweit eine entsprechende Regelung zwischen den Vertragspartnern wirksam getroffen werden kann, ist Gerichtsstand und Erfüllungsort Dessau.